Archiv für April 2009

Fundstück: Vegan Wonderland…

Zur Zeit liegen an einigen Orten in Aschaffenburg Flyer für ein Konzert im Jugendhaus mit den Bands So Far Away, Together und Reason To Care am 15. Mai aus. Mal abgesehen davon das eine Band, die schon zig Konzerte in Aschaffenburg über die Bühne gebracht hat, nach einer Bandauflösung und nun Reunion ihren Auftritt als „first official show in AB“ bewirbt, bietet der Flyer auch einen Einblick in den irgendwie kruden Anspruch der Veranstalter.
Auf der Vorderseite wird mit folgendem geworben: 2 Typen verkaufen Vegan Food. „Coole Sache,“ denkt man sich, „es geht nicht nur um Musik und Selbstdarstellung, sondern hier werden auch Inhalte geboten.“ Aber warum prangt dann auf der Rückseite des Flyers fette Werbung für eine Weltweite Fast Food-Kette? Klar kosten Flyer Geld. Aber so teuer, dass man den Druck durch Werbung finanzieren müsste, ist das auch wieder nicht. Vor allem wenn man dadurch seine kompletten Ambitionen untergräbt. Vegane Lebensweise richtet sich GEGEN die Tierausbeutungsindustrie, so schwer ist das doch nicht.
Und irgendwie ist es auch nicht sonderlich durchdacht, dass gesparte Geld in eine höhere Auflage an Flyern zu investieren, so dass an einzelnen Orten (z.B. im Jugendhaus) geschätzte 1000 Flyer ausliegen. Schön viel Müll produziert.
Hardcore hieß auch irgendwann mal Kopf einschalten…




kostenloser Counter
Poker Blog